Willkommen auf unserer Webseite „bulli-driver.de“!

Auf diesen Seiten finden Sie in erster Linie Informationen rund um das Autofahren in Deutschland, die Firma Volkswagen (heute Volkswagen Group oder VW Group) und den Volkswagen Motorsport. Als kleine Einleitung zunächst ein paar allgemeine Informationen, die vielleicht nicht jeder Freund des Autofahrens oder des Automobil-Rennsports aus dem Stegreif parat hat.

Der Traum vom (schnellen) Fahren

Offensichtlich war Zeit schon immer ein wichtiger Faktor im Leben, von dem man bisweilen, subjektiv betrachtet, eine ganze Menge oder gar zu viel hat, die man aber auf der andern Seite, objektiv betrachtet, irgendwie auch nie verschwenden will. Schnell und immer schneller von A nach B zu kommen, ohne dabei viel Zeit zu verlieren, hat die Technologie in Sachen Mobilität immer weiter nach vorne getrieben. Erst Pferde, dann Kutschen, Fahrräder, Züge, Autos und letztendlich Flugzeuge und Raketen lassen den Menschen immer höhere Geschwindigkeiten erreichen, dabei ist er nach wie vor das einzige Lebewesen auf unserem Planeten, das sich deutlich schneller bewegt, als es ihm von Natur aus zugedacht ist. Vielleicht abgesehen von einer Schnecke, die auf einem Baumstamm durch einen Fluss treibt. Im allgemein irdischen Verkehrsbereich soll der neu geplante „Hyperloop“ jetzt als erstes Fortbewegungsmittel die Schallmauer durchbrechen und wer weiß heute schon, was in Zukunft noch alles auf uns wartet. Um Technik und Fortschritt immer weiter voranzutreiben, kam es im Automobilsport dann auch schon im Jahr 1894 in Frankreich zum ersten Auto-Wettrennen auf einer Strecke über 126 Kilometer von Paris nach Rouen. Seither gibt es kein Halten mehr und Hubraum oder PS und Tempolimits müssen heute bei Autorennen dafür sorgen, das Risiko von Unfällen weitestgehend in Grenzen zu halten.

Das Auto

Viele Menschen denken, das Auto, auch Automobil genannt, sei eine deutsche oder amerikanische Erfindung von Benz, Daimler oder Ford. Dem ist leider nicht so, denn auch der Name kommt weder aus dem Deutschen noch aus dem Englischen. Das erste Auto (Automobil) wurde bereits 1769 vom Franzosen Nicholas erbaut und Auto ist nichts weiter als die Abkürzung des französischen Wortes „automobile“, genauer gesagt „voiture automobil“, was so viel wie „selbstfahrendes Fahrzeug“ bedeutet. Denn genau darin lag die Innovation, ein Fahrzeug zu erfinden, dass nicht mehr durch menschliche oder tierische Kraft angetrieben wurde, sondern selbstständig fahren konnte. Das erste Auto war allerdings eine Lachnummer, weil es mit Dampf betrieben wurde. Es musste also zunächst lange vor der Fahrt der Kessel befeuert werden und dann kam auch noch hinzu, dass es unendlich schwer und dadurch entsprechend langsam war, sodass es ein strammer Fußgänger spielend überholen konnte. Also im wahrsten Sinn ein Schuss in den (Kessel-)Ofen.

Der Autorennsport

Seit weit über 100 Jahren hat sich der Auto-Motorsport immer weiter entwickelt und erweitert. Angefangen beim Kartsport, den schon Kinder betreiben können, gibt es unzählige Autorennen. Zu den bekanntesten zählen sicherlich die Formel-, Sport- und Tourenwagen-Rennen. Aber es gibt auch Berg- und Eisrennen sowie eine Anzahl verschiedener Rallyes. Zu den exotischsten Rennen gehören sicherlich die Dragstar-Rennen, die ihren Ursprung in den USA haben und bei denen es um reine Beschleunigungsfahrten geht. Ein weiteres, sehr bekanntes Extrem-Wettrennen ist das 24-Stunden-Rennen von Le Mans, bei dem sich drei Fahrer über die gesamte Fahrzeit im gleichen Fahrzeug abwechseln.

Wir können Ihnen natürlich nicht alle Informationen zu all diesen umfangreichen Themen liefern, möchten Ihnen aber einen kleinen Überblick über die wichtigsten Meilensteine zum Thema Volkswagen und Volkswagen Motorsport mit hauptsächlichem Fokus auf das Autofahren in Deutschland liefern.

Daher wünschen wir Ihnen jetzt erstmal viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!